Humanwissenschaftliches Zentrum
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Über uns

In dem 1996 gegründeten Humanwissenschaftlichen Zentrum (HWZ) der Ludwig-Maximilians-Universität München wird Forschung über den Menschen aus verschiedenen Fachgebieten zusammengeführt. Das Zentrum bietet damit eine innerhalb der Universität verankerte Struktur, um den notwendigen Dialog zwischen Natur- und Geisteswissenschaften unter Einbezug der Ressourcen einer großen Universität zu führen.

Ein Grundanliegen aller beteiligten Wissenschaftler ist zu bestimmen, von welchen anthropologischen Konstanten oder Universalien wir auszugehen haben, und welche kulturellen Ausprägungen und Handlungen auf der Grundlage dieser Universalien möglich und wirksam sind. Die Arbeit des HWZ ist auch dadurch gekennzeichnet, dass nicht nur Wissenschaftler der LMU, sondern auch aus anderen Universitäten und Institutionen mitwirken.

Neben die Interdisziplinarität tritt die Internationalität; Kooperationen bestehen mit Vertretern und Institutionen der Wissenschaft und Wirtschaft in Indien, Israel, Japan, Korea, Mexiko, Russland, den USA, Polen und China.

Das HWZ trägt dazu bei, die Grenzen zwischen den "Teil-Kulturen" unserer Gesellschaft - der Wissenschaft, der Wirtschaft, den Medien, der Politik und den Künsten - durchlässiger zu machen; interdisziplinäre Gestaltungskreativität für die Herausforderungen der Zukunft ist die Folge.